Rückblick 2006

Eröffnung des neuen Domizil des Oldtimerverein

Endlich war es soweit, am 6. Oktober öffnete der Oldtimerverein Kohren-Sahlis e. V. offiziell seine Pforten. Nach über vier Jahren Bauzeit konnte die ruinöse Gebäudegruppe seinen Bestimmungen übergeben werden.

Neben der Bundestagsabgeordneten Katharina Landgraf, Leo Artmann vom Regierungspräsidium und Herrn Dr. Voigt vom ALE Wurzen kam auch die Landrätin Frau Köpping zur Eröffnung. Mit einer interessanten Präsentation über den gesamten Bauablauf konnten sich die Gäste ein Bild der ausgeführten Arbeit machen. Sichtlich bewegt über diese einmalige Vereinsarbeit sprach die Landrätin Frau Köpping allen Mitgliedern ihre Bewunderung und ihren Respekt für das geleistet Ergebnis aus: „Solche großen Initiativen kenne ich nur von Städten und Gemeinden, jedoch nicht von Vereinen.“

Kulturell umrahmt wurde der Tag vom Feuerwehr-Orchester Frohburg, den Kohrener Burgsängern sowie mit den Salutschüssen des Schützenvereins Geithain. Am Abend standen die Mädels von „Increasing Flame“ auf dem Parkett und faszinierten das Publikum mit ihrer Feuershow.

Weit über 100 Gäste, Freunde, Mitglieder und Sympathisanten haben sich an diesen Tag eingefunden um gemeinsam zu feiern. Für das leibliche Wohl sorgten wie immer unsere Vereinsfrauen. Für den deftigen Geschmack standen die Gulaschkanone und der Grill bereit.

Der Verein möchte sich auf diesem Wege recht herzlich für all die geleistete Arbeit rund um das Vereindomizil bedanken. Vor allem den vielen kleinen und großen Firmen ohne dessen Hilfe vieles nicht entstehen konnte. Auch den vielen Privatpersonen, welche mit Herz und Hand dabei waren gilt unser großes Dankeschön.

Nun steht der Verein am Anfang seiner weiteren großen Herausforderung. Neben dem Internet-Treff wird in absehbarer Zeit die Jugendwerkstatt mit entsprechenden Angeboten ihre Arbeit aufnehmen, zwei Ausstellungen zum Thema Computer und KFZ sind ebenfalls im Entstehen wie auch der weitere Ausbau des Ausstellungssaales. Es wird noch sehr viel Mühe, Kraft und Nerven kosten bis das endgültige Ziel erreicht ist – eine einmalige Oase im Kohrener Land, um Kinder und Jugendliche aber auch Einheimische und Besucher „hinter dem Ofen hervorzuholen“ um eine Stätte der Begegnung für Jung und Alt zu werden. Dabei soll nicht der Grundstein des Vereins, die Liebe zum Oldtimer aus den Augen verloren werden. In all seinen Angeboten wird diese Liebe anzutreffen sein. Der Oldtimerverein würde sich deshalb über reges Interesse am neuen Domizil mit seinen Angeboten freuen.

Präsentation mit Rundfahrt

Am 06.08.2006 fand die diesjährige Vereinspräsentation in Kohren-Sahlis statt. Trotz des schlechten Wetters kamen zahlreiche Teilnehmer und Gäste vorbei. 13 Uhr startete der Oldtimerkonvoi mit über 30 Fahrzeugen durch das Kohrener Land. Ein Überraschung gab es in Geithain. Hier hat der Geithainer Schützenverein mit Kaffee und belegten Brötchen seine Pforten geöffnet. Highlight war die Ermittlung des Schützenkönigs des Oldtimervereins. Thomas Kluge aus Terpitz errang den 1. Platz. Am Nachmittag trafen sich alle Fahrzeuge wieder am Ratskeller in Kohren-Sahlis. Es fand ein kleine Verlosung unter allen Teilnehmern statt und eine Vereinspräsentation am Beamer rundete den Tag ab. Der Oldtimerverein Kohren-Sahlis e. V. möchte sich bei allen Beteiligten, dem Ratskeller Kohren-Sahlis und dem Schützenverein Geithain recht herzlich bedanken.

 

Drachenfest 2006

Das Drachenfest am Reformationstag stand dieses Jahr unter einem guten Stern. So einen großen Anklang gab es bis jetzt noch nicht. Schon kurz vor 10.00 Uhr kamen die ersten Besucher mit ihren Drachenfliegern und ließen diesen in den windigen Himmel steigen. Bis Nachmittag gab es auf der Wiese vor dem Elisenhof ein großes Getümmel. Flugkörper in allen Formen und Farben waren im Winde unterwegs. Nicht nur die Kleinen hatten Spaß ihre Drachen steigen zu lassen, sondern auch viele Erwachsene wähnten sich wieder in ihre Kinderzeit zurück versetzt. Und es war für den einen oder anderen doch schon eine richtige Anstrengung alles fest im Griff zu haben, denn der Wind blies kräftig. Gleichzeitig zu diesem Treiben starteten die Oldtimerfreunde zum Abschluss ihrer Saison eine Rundfahrt durch das Kohrener Land. Circa 60 Fahrzeuge nahmen dabei teil. Mit einem Zwischenstopp in Walditz wartete der Kohrener Oldtimerverein mit heißen Getränken auf. Wieder am Elisenhof eingetroffen konnte man, bei Kaffee und Kuchen, die letzten Stunden Revue passieren lassen. Für die schönsten Drachen gab es eine kleine Anerkennung und bis zum dunkel werden tanzten einige noch im Herbstwind. Mit einem Lagerfeuer wurde dieser schöne Tag beendet.

Nicht unerwähnt sollen die vielen Helfer bleiben welche zum Gelingen des  5. Drachenfestes mit dabei waren. Als erstes vielen Dank an Frau Schleife, welche mit den Kindern lustige Dekodrachen bastelte, weiterhin danke an die Deutsche Verkehrswacht aus Böhlen, die im Vierseitenhof ihren Parcours für die Kleinsten aufstellte und zu guter letzt vielen Dank an das Team des Elisenhofes ohne dessen Mitarbeit einige Kehlen trocken und viele Mägen leer geblieben wären.

Für die Zukunft wünscht sich der Verein weiter solche besucherstarken Veranstaltungen und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.